Ladensterben: Der stationäre Handel in Fulda trägt Mitschuld

Fuldaer Einzelhandelsgeschäfte am Abend

Wenn für den alteingesessenen Einzelhandel Online-Marketing ein Fremdwort ist

Regionale Zeitungen und Online-Nachrichtenportale berichten seit Jahren immer wieder von schließenden Einzelhandelsgeschäften. Es sind vor allem  kleine, alteingesessene Läden in bester Lage, die schließen. Der Grund ist immer der gleiche: Das Internet und der E-Commerce nehmen uns die Kunden weg. Hat der stationäre Einzelhändler wirklich was dafür getan, um dem Trend entgegen zu wirken? So gut wie gar nicht, wie mein Beispiel zeigt.

Weiterlesen…

Die goldenen Zeiten des E-Commerce sind vorbei

E-Commerce ist für KMUs schwierig geworden

Die Herausforderungen, einen Online-Shop zu eröffnen, sind für KMUs zu groß geworden

Wer in der heutigen Zeit in den Verkauf von Produkten über einen eigenen Online-Shop (noch) einsteigen will, sollte sich das genau überlegen. Meiner Meinung nach ist der Zug abgefahren. Zu groß ist der Aufwand, um sich gegen etablierte Branchenshops und Amazon zu stemmen. Warum, begründe ich in meinem Artikel.

Weiterlesen…

Online-Shopping ist der Sieg der Bequemlichkeit und der Macht von Google, Amazon und Co.

Mein Statement zum Interview mit Stefan Schunck im Fuldaer Marktkorb

In der Sonntagsausgabe des „Marktkorbs“ widmete sich das Werbeblättchen kurz vor Weihnachten dem Thema „Einkaufserlebnis im Einzelhandel – Online vs. Offline“. Mit Interviews und Stellungsnahmen hatte sich die Redaktion auf die Fahne geschrieben den stationären Handel Fulda zu unterstützen. Neben dem Bericht mit dem Apotheker Dr. Ansgar Wieschollek, wurde in einem Interview IHK-Hauptgeschäftsführer Stefan Schunck zur Lage der konkurrierenden Handelssysteme befragt. In den Antworten waren mir zu viele Allgemeinplätze drin. Mit seinen Aussagen hilft der IHK-Chef Fuldas Einzelhandel nicht weiter. Weiterlesen…

Verkaufen heißt heutzutage Infos liefern

Verkaufen heißt heutzutage relevate Infos liefern

Wer als Unternehmer glaubt mit minimalinvasivem Marketing Kunden zu gewinnen, kann gleich einpacken – Relevanz ist das, was zählt

Es gibt ja immer noch Unternehmen, die glauben mit einem Minimum an Marketingeinsatz schnell an Kunden ran zu kommen. Das ist nicht nur sowas von vorbei, es ist strategisch gesehen der Tod jeder Firma. Aber immer noch wird so gehandelt und weil das so ist, muss ich allen kleinen Unternehmern im Landkreis Fulda mal ernsthaft ins Gewissen reden.

Weiterlesen…

Wird Facebook als Marketing-Instrument falsch verstanden?

Soziale Netzwerke und ihre Bedeutung im Beziehungsbusiness

Nichts polarisiert im Moment die Menschen mehr, als Posts und Kommentare in den Sozialen Netzwerken. Allen voran Facebook. Da fragt man sich als Unternehmer schon, ob es Sinn macht sich den Diskussionen zu stellen, und zu versuchen auf dem Marktplatz der SocialMedia potenzielle Kunden zu gewinnen. Die Unwissenheit bei KMUs ist nach wie vor groß und viele verwechseln leider allzu oft Äpfel mit Birnen, wenn es um das erfolgreichste Social Network geht.

Weiterlesen…