Kurt Mihm’s Hochrhön-Touren beim Hessischen Website-Award erfolgreich
Online Marketing Fulda Content Marketing
Aktuelles

Platz 3 für seine Website, die erst im März relauncht wurde

Wer hätte das gedacht? Da bewirbt sich ein Kunde von mir mit seiner von Wlad Leirich und mir realisierten Website einfach beim Hessischen Website Award und gewinnt den 3. Preis. Es war der 28.9 am Abend, als über WhatsApp die Nachricht von Kurt rein kam: „Bitte rufe mich an. Sehr dringend!“ Hatte erst gedacht, dass seine Website vielleicht nicht funktioniert, doch als ich ihn dann anrief, war ich erst mal baff. „Hochrhön-Touren hat einen Preis beim Hessischen Website Award gewonnen. Welcher es ist, wurde noch nicht verraten“, so Kurt am Telefon. Was für eine Überraschung.

Freuen sich über den dritten Platz beim Hessischen Website-Award: Thomas Kurt und Wlad

Freuen sich über den dritten Platz beim Hessischen Website-Award: Thomas Kurt und Wlad

Zusammenarbeit seit 2010
Die Zusammenarbeit zwischen Kurt und mir begann 2010. Damals kam er auf mich zu, ob ich ihn nicht in Sachen Content-Marketing bei Hochrhön-Touren unterstützen kann. Ich konnte ihm über die Jahre helfen, eine inhaltlich hochwertige Website aufzubauen. Ich schrieb (und schreibe immer noch) Blogbeiträge, drehte Videos,machte Fotos und kümmerte mich um SEO und Social Media.

Website-Relaunch im Frühjahr 2016
Im Frühjahr dieses Jahres wollte Kurt eine neue Website. Neben dem Systemwechsel, war ihm wichtig ein responsives Design zu sowie seine Gestaltungsideen umgesetzt zu haben. Mit Wlad Leirich und seinem WordPress-Framework war das alles kein Problem. Schnell konnten Wlad und ich ihm helfen das Projekt kurzfristig vor Saisonbeginn zu realisieren.

Dass er sich für den Award beworben hatte, erzählte mir Kurt nicht. Er ist von seiner jetzigen Website so begeistert, dass er glaubte mit ihr einen Preis zu gewinnen. Und jetzt hat er ihn. Es ist für Kurt und seine Frau Silvia eine tolle Bestätigung seiner touristischen Arbeit und seines Engagements. Da ich von Beginn an mit der Vermarktung seiner MTB-, Wander- und Motorradtouren involviert war, konnte ich die Entwicklung sehr gut mit verfolgen.

Erfolg stellte sich nicht gleich ein
Wichtig ist hierbei die Erkenntnis, dass der Erfolg sich nicht gleich einstellte und er auch noch nicht das Niveau hat, was Kurt sich wünscht. Im Laufe der Jahre musste ich feststellen, wie wenig die Rhön als Urlaubsregion bekannt ist. Ich schaffte es zwar Hochrhön-Touren bei den relevanten Keywordkombinationen auf die vordersten Plätze zu heben, doch die Nachfrage bleib eher verhalten. Durch Recherchen und SEO-Tools fand ich schließlich heraus, dass es an der Unbekanntheit der Rhön lag.

Rhön – die unbekannte Urlaubsregion
Kurt und ich versuchten zwischenzeitlich die Tourismusverantwortlichen zu überzeugen, mehr in die bundesweites Onlinevermarktung zu investieren. Doch unsere Empfehlungen wurden nie konkret umgesetzt. Kurt und ich haben uns deshalb auch bei nicht wenigen Touristikern unbeliebt gemacht. Jetzt freut es mich um so mehr von einer Organisation eine Bestätigung bekommen zu haben, aus Vermarktungssicht sehr viel richtig gemacht zu haben. Es ist ebenso ein Beweis dafür, wie wichtig guter Content auf der Website ist.

Infos zum Website-Award gibt es auf der Website www.website-award-hessen.de. Wer sich für die Angebote von Kurt Mihm interessiert findet diese auf www.hochrhoen-touren.de .

Beitrag über den Preis im IHK-Magazin: